NEWSLETTER OBERHESSEN       VIII/2022    

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zum achten Newsletter 2022 der Kreisgruppe Oberhessen.

Trotz der Urlaubszeit gibt es Neues und Wissenswertes aus der Kreisgruppe.

Daneben erfahren Sie Neuigkeiten aus aller Welt, Termine und Hinweise für die nächsten Veranstaltungen und Wissenswertes.

Aus der Kreisgruppe:

Aus der Kreisgruppe möchte ich heute von einer mehr als gelungenen und für mich beeindruckenden Veranstaltung berichten.

Die RK Fernwald hat, im Rahmen der Kinderferienspiele der Gemeinde Fernwald, gemeinsam mit dem Lahnfunkhilfsdienst e.V. ein Kids Survival Camp auf die Beine gestellt, was sicherlich ihresgleichen suchen dürfte.

In der Planung und Vorbereitung noch sehr aktiv eingebunden fiel der RK Vorsitzende OTL d.R. Hofmann zwar leider kurz vor der Veranstaltung aus, was jedoch der verbleibende Planungsstab rund um OF (aktiv) R. und SU d.R. D. so wie alle Durchführenden aus RK und Mitgliedern des Lahnfunkhilfsdienstes dieser Veranstaltung mehr als nur kompensieren konnten.

Mich hat, neben der fachlichen Expertise und Kompetenz der Durchführenden, insbesondere der pädagogisch angepasste Umgang mit den Kindern angesprochen. Die Kinder wurden nicht nur betreut und „ausgebildet“, sondern auch wieder „geerdet“. Zu meiner großen Überraschung sah ich kein Kind gebannt auf sein Handy schauend, sondern interessiert den Ausbildungen, wie „Feuer machen mit Hilfsmittel“, „Orientieren im Gelände“, „Erste Hilfe für Kinder“, uvm. folgend. Dies ist vielleicht auch der Tatsache geschuldet, dass man sich eine „Fachfrau“ mit sozialpädagogischem Hintergrund in die RK „geholt“ hat, welche sich zuvor bereits, fast beiläufig beim Gästeschießen der Kreisgruppe einen Podestplatz unter den Gesamtsiegern „erschoss“.

Auf dem ganzen Gelände herrschte eine unbeschreiblich ruhige, entspannte Atmosphäre und die Ausbilder tauchten in der Kinderschar nahezu unter, obwohl sie immer Herr der Lage waren und natürlich die Sicherheit der Kinder immer im Auge behielten.

Neben den Durchführenden und Ausbildern der RK Fernwald und des Lahnfunkhilfsdienstes unterstützten zwei Mitglieder der RAG San Oberhessen die Veranstaltung mit der Station „Erste Hilfe für Kids“ und vermittelten, als Väter natürlich dem Teilnehmerkreis angepasst, Nützliches und Wissenswertes an die Kinder.

Und auch die Verpflegung kam aus den RK-eigenen Reihen, denn mit SU (aktiv) T. hatte man nicht nur einen gelernten Koch, sondern auch noch eine Feldküche vor Ort, mit der alle Teilnehmer bestens versorgt wurden.

Vom Kakao zum Frühstück über leckere Spaghetti bis hin zu gekühlten Getränken und Obst (*Anmerkung: die Eltern hatten zuvor Allergien, Intoleranzen, Arzneimittelunverträglichkeiten, Essgewohnheiten angegeben) gab es beim „Küchenchef“ einfach alles.

Zusammenfassend kann man die RK Fernwald und den Lahnfunkhilfsdienst e.V. nur zu dieser gelungenen Veranstaltung beglückwünschen und andere Kameradschaften unserer Kreisgruppe dazu motivieren, ähnliche oder aber völlig andere Veranstaltungen zu planen, organisieren und durchzuführen, denn nur so bleiben die Reservisten der Mittler in der Gesellschaft!

Fernwalder Kids Survival Camp 2022

8. August 2022, von HERR SCHUPP

CHRIS KETTNER

„Welch ein Spaß, im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!“ Von Freitag bis Samstag lernten 28 Kinder an sieben Stationen, Tricks und Kniffe zum Überleben in besonderen Lagen. Vom Feuer machen, Behelfsunterkünfte errichten, Orientieren im Gelände, Notzeichen und Markierungen sowie Tarnen und Erster Hilfe bis hin zum Funken, konnten sie sich beüben und im gemeinsamen Erlebnis zum Abschluss bringen. Die Übernachtungen in Zelten gehörten ebenso dazu wie eine echte Feldküche. Aufgrund der Waldbrandgefahr musste leider auf das Lagerfeuer mit Stockbrot verzichtet werden.
Die Reservistenkameradschaft Fernwald und der Lahnfunkhilfsdienst sagen den vielen Helfern und externen Unterstützern (RAG Sanitätsdienst): „Danke für ein tolles Wochenende mit wunderbaren Kids“!

Quelle: https://www.fernwald.de/aktuelles/jugendpflege-fernwald-was-geht-wo/fernwalder-kids-survival-camp-2022/?sds=1

Veranstaltungstermine 2022 (in chronologischer Reihenfolge):

  • 24.08.2022                 Ausbildung „Orientieren im Gelände“  19:00-22:00 Uhr

Diese Veranstaltung umfasst die Ausbildung „Orientierung im Gelände“ der RK Mittelhessen unter der Leitung von SU d.R. Guhs.

Diese, in VVag/UTE stattfindende Veranstaltung am Wismarer See dient zur Vorbereitung auf den „Wachsamen Keiler“ und ist für alle Mitglieder, insbesondere aber auch für alle Teilnehmer des Wachsamen Keilers sicherlich interessant.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte direkt an die RK Mittelhessen unter: www.rk-mittelhessen.de/ udo.guhs@gmx.de

  • 02.-03.09.2022           38. Hürtgenwaldmarsch 02./03.09.2022

Näheres entnehmen Sie bitte den beigefügten Anlagen.

Ihre Anmeldung senden Sie bitte an das LKdo NRW und binden Sie die Geschäftsstelle mit ein, um eventuelle Rückfragen schneller bearbeiten zu können.

  • 16.-18.09.2022           Wachsamer Keiler´22

Der Wachsame Keiler `22 wird auch in diesem Jahr unter der Leitung der Kreisgruppe Oberhessen durchgeführt.

Mit der Durchführung wurde erneut die RK Feldatal beauftragt, welche von zahlreichen weiteren Kameradschaften aus Oberhessen bei der Organisation und Durchführung unterstützt.

Ausrichtungsort ist erneut der Raum Feldatal, was sich im vergangenen Jahr als optimale Location bereits als perfekt dafür geeignet erwiesen hat.

Bislang sind über 80 Anmeldungen dafür eingegangen, so dass erneut mind. 6 Teams an den Start gehen werden. Ob jedoch die Gewinner der DRM – RK Marbach – sich erneut nach Feldatal wagen ist aus Gründen derzeit noch nicht bekannt.

In Absprache mit dem Gesamtleitenden und Kreisvorsitzenden Hilmar Wolf halten wir noch 1-2 Plätze für kurzentschlossene Teams oder Einzelstarter bis zum 30.08.2022 offen, da die Veranstaltung mit den bisherigen Meldungen bereits gesichert ist und somit stattfinden wird.

Kurzfristige Anmeldungen von Teams und Einzelstartern bitte wie gehabt per Mail an die Geschäftsstelle. Nutzen Sie hierzu das beigefügte Formblatt 8.13 (siehe Anlage).

  • 24.09.2022                  Mil.-historische Exkursion Wilhelmstal (KrsGrp Kurhessen/Kassel)

Thema:           260 Jahre Schlacht bei Wilhelmsthal – Verbandsveranstaltung mit Uniformtrageerlaubnis

Leitung:           Oberst a.D. Jürgen Damm

Bus-Abfahrt:   08:00 Uhr Kassel-Marbachshöhe, Johanna-Vogt-Str. 6

Anzug:            Feldanzug, Grundform gem. Anzugordnung Bw A1-2630/0-9804, Nr. 214. oder zivil entsprechend geeignete robuste, wetterfeste Kleidung.

Medizinische OP- od. FFP-2 Maske; je nach Witterung Nässe-/Kälteschutz.

Näheres entnehmen Sie bitte der beigefügten Ausschreibung.

  • 03.10.2022                 11. Drei-Länder-Marsch am 03.10.2022

11. Drei-Länder-Marsch am Tag der Deutschen Einheit & erstmals auch als „Gedenkmarsch für alle Gefallenen, Gestorbenen und Verwundeten der Bw.

Alle Kameradinnen und Kameraden haben ein ehrendes Andenken verdient, das wir ihnen beim Antreten zum Start geben wollen.

Wir freuen uns auf neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Einheiten & Kontingenten, Hinterbliebene u. selbst Betroffene.

Wir haben verschiedene Strecken im Angebot, je nach Leistungsmöglichkeit (Familie, Wanderer oder Leistungsmarschierer).

Abnahme als Leistungsmarsch über 6km, 9km oder 12km für KLF-Leistungen kann bescheinigt werden.

Beginn 08:30 Uhr: „Zur alten Stockmacherei“, Am Rasen 14, 37318 Lindewerra

Näheres entnehmen Sie der Ausschreibung.

Meldeschluss ist der 02.09.2022!

  • 01.-08.10.2022           Fahrt nach Italien – RAG IBZ

Für Rückfragen steht der Beauftragte IBZ per Mail unter Gernot.Schobert@t-online.de oder Mobil  0160-2291951 zur Verfügung.

Meldeschluss sofort!

  • 22.10.2022                 II. LIMES ITER MMXXII (2. Limes-Marsch 2022)

Die Reservistenkameradschaft Wetterau führt am Samstag, den 22.10.2022 in Zusammenarbeit mit dem Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. – Kreisgruppe Oberhessen den 2. Limes-Marsch durch.

Als Teilnehmer sind aktive Soldaten und Reservisten der Bundeswehr sowie ausländischer Streitkräfte, Polizei, Bundespolizei, Zoll, Angehörige weiterer BOS-Organisationen und zivile Gäste dazu eingeladen.

Der Marsch findet im Rahmen einer Verbandsveranstaltung (VVag/UTE) statt und ist in mehrere Distanzen unterteilt:

-ca. 9 Römische Meilen (ca. 13 km)

-ca. 14 Römische Meilen (ca. 21 km)

-ca. 22 Römische Meilen (ca. 33 km)

Trennung//

Für äußerst gelungen und sehr kreativ erachte ich die von der RK Wetterau ausgedachten Kategorien und Auszeichnungen für die Teilnehmer:

-Auxiliar: ohne oder weniger als 10 kg Gepäck

-Legionär: mit min. 10 kg Gepäck

Jeder erfolgreiche Erstteilnehmer erhält als Auszeichnung und zur Erinnerung das „Rudis“ (hölzernes Gladius) mit einer aufgelegten Metallplakette in tabulata ansata mit der Prägung „LIMES ITER MMXXII“ sowie eine

Urkunde über die jeweilige Kategorie und Distanz.

Wiederholer erhalten eine neue Plakette zum Befestigen auf der Klinge des bereits verliehenen Gladius.

-Auxiliar: silberfarbene Zinkplakette

-Legionär: goldfarbene Messingplakette

Mit dieser Veranstaltung zeigt die RK Wetterau und der Gesamtleitende SF d.R. Farschtschiyan, wie man mit Kreativität, Engagement und Motivation die soldatischen Fähigkeiten, hier das Marschieren in einen ansprechenden Rahmen einbetten kann.

Näheres zur Veranstaltung und zum Anmeldeprocedere finden Sie in der Anlage.

In eigener Sache – aus der Geschäftsstelle:

-keine Punkte-

Themen: International Regional-National-:

+ Starke Verteidigung: Ukraine erzielt große Erfolge

Das ukrainische Militär hat zahlreiche russische Angriffe im Osten und Norden des Landes zurückgeschlagen.

Der ukrainische Generalstab erklärte auf Facebook, dass der Versuch russischer Truppen auf Kramatorsk im Donbass vorzustoßen, vollständig gescheitert sei. Die Truppen sollen sich auf ihre Ausgangspositionen zurückgezogen haben. Zuvor hatte der russische Präsident mitgeteilt, den gesamten Donbass einnehmen zu wollen.

+++ Bundesregierung besorgt: „Neue Qualität in diesem Krieg“ +++

Des Weiteren soll ein russischer Angriff auf Bachmut gescheitert sein und der Versuch, die Verteidigungsstellungen in der Region Charkiw zu durchbrechen, ebenfalls.

Link:                    www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/starke-verteidigung-ukraine-erzielt-große-erfolge/ar-AA10IguW?ocid=entnewsntp&cvid=37b93d4f288b4b7e9104140024fc3265

Quelle:               Z-LiVE NEWS

+ „Die USA haben das ukrainische Volk zu Kanonenfutter gemacht“

Der russische Präsident Wladimir Putin hat den Vereinigten Staaten vorgeworfen, zum Schutz ihrer weltweiten Vorherrschaft die Feindseligkeiten in der Ukraine anzuheizen. In einer Rede vor den Teilnehmern einer Sicherheitskonferenz bekräftigte Putin am Dienstag, er habe Soldaten in die Ukraine geschickt, weil die US-Regierung das Land zu einem antirussischen Bollwerk gemacht habe.

Link:               www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/die-usa-haben-das-ukrainische-volk-zu-kanonenfutter-gemacht/ar-AA10Iijb?o

Quelle:           WELT / Lena Mosel / Marcus Tychsen

+ Deutsche Militärhilfe für die Ukraine –  ein Zwischenstand

Deutsche Militärhilfe für die Ukraine: Jetzt 12 Geparden angekommen

Die Ukraine hat in den vergangenen Tagen weitere vier Flugabwehrkanonenpanzer Gepard aus Deutschland erhalten und verfügt jetzt über zwölf dieser Waffensysteme und 49.000 Schuss Munition. Zudem wurden inzwischen drei Bergepanzer aus Deutschland geliefert, wie aus der jüngsten Übersicht der Bundesregierung über Militärische Unterstützungsleistungen für die Ukraine hervorgeht.

Link:                     www.augengeradeaus.net/2022/08/deutsche-militaerhilfe-fuer-die-ukraine-jetzt-12-geparden-angekommen/

Quelle:            Thomas Wiegold auf „Augen geradeaus!

+ Energiepreise und Gasumlage: Ökonomen drängen Bundesregierung zu Entlastung der Mittelschicht

Gasumlage ja, aber darauf keine Mehrwertsteuer – dieses Vorhaben der Bundesregierung scheitert am Nein der EU. Wie also will die Koalition die Bürger entlasten?

Die Bundesregierung muss aus Sicht von Ökonomen dringend ein Entlastungspaket vor allem für Menschen mit geringen bis mittleren Einkommen auf den Weg bringen. Angesichts der stark steigenden Energiepreise sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher: »Das beste Instrument sind direkte Transferzahlungen wie ein Energiegeld von 100 Euro pro Person und pro Monat für die kommenden 18 Monate.«

Link:                www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/energiepreise-und-gasumlage-ökonomen-drängen-bundesregierung-zu-entlastung-der-mittelschicht/ar-AA10KlCk?

Quelle:            Sina Schuldt / dpa

+ Das Territoriale Führungskommando der Bundeswehr (TerrFüKdoBw)

Ukraine und Corona: Neues Kommando der Bundeswehr übernimmt

Das Kommando ist ab 1. Oktober für die „operative Führung nationaler Kräfte im Rahmen des Heimatschutzes“ zuständig. Eine Zusammenfassung seiner Aufgaben wurde Anfang der Woche von der Berliner Zeitung veröffentlicht.

Link:                www.berliner-zeitung.de/news/ukraine-und-corona-neues-kommando-der-bundeswehr-uebernimmt-li.254367

Quelle:            BZ/Philippe Debionne

+ Trolle, Influencer, Nützliche Idioten

lautet die Überschrift eines Artikels in der aktuellen Ausgabe vom „JS Magazin“ ab Seite 12 und bezieht

sich dabei auch auf Politiker der AfD und deren Propaganda für den russischen Kriegsverbrecher Putin.

+ Letzter Bulle im Eurofighter

So betitelt die Süddeutsche Zeitung ihren Beitrag über den Besuch von Henning Baum für eine Fernseh-Doku bei der Bundeswehr, die auf RTL zu sehen war.

Wetter im August:

Wetter:

Schwachgradientige und labil geschichtete Luftmassen sorgen insbesondere am Donnerstag und Freitag mit kräftigen Gewittern, Starkregen, Sturzfluten und Überflutungen für regional unwetterartige Wetterereignisse.

Sonnige Momente sind heute über Teile von Brandenburg, Berlin, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, sowie über dem nördlichen Bayern zu erwarten. Sonst herrscht starke Bewölkung vor und in den Abendstunden können über dem Westen erste Schauer und Gewitter (Gewitterradar) niedergehen. Der Wind kommt schwach aus unterschiedlichen Richtungen und die Temperaturen erreichen +27 bis +32 Grad und örtlich bis +34 Grad. Mit den Schauern über dem Westen gehen die Temperaturen auf bis +24 Grad zurück.

Kräftige Schauer und Gewitter – örtlich mit Sturz- und Überflutungen

Am 18. und 19. August (Do. und Fr.) dreht sich ein schwachgradientiges Tiefdrucksystem über Deutschland ein und sorgt von West nach Ost für kräftige Schauer und Gewitter. Der Schwerpunkt der Gewitter liegt voraussichtlich am Freitag östlich einer Linie von Rostock und München. Die Schauer können unwetterartig mit Starkregen, Blitz- und Hagelschlag und stürmischen Windböen einhergehen. Auf dem harten und trockenen Boden fließen die Regenmassen an der Oberfläche rasch in die Bäche und Flüsse ab, was zu regionalen Sturz- und Überflutungen führen kann. Die Temperaturen erreichen am Donnerstag östlich der Linie von Hamburg und Ulm +30 bis +34 Grad und örtlich bis +36 Grad, während über dem Westen die Werte auf +18 bis +24 Grad zurückgehen können. Am Freitag sind +18 bis +24 Grad und örtlich bis +26 Grad möglich. Über den östlichen Landesteilen können nochmals bis +30 Grad möglich sein.

Link:      www.wetterprognose-wettervorhersage.de

Quelle:  www.wetterprognose-wettervorhersage.de // Red.